Shop

Datenschutz

1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktangaben des für die Verarbeitung Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und danken Ihnen für Ihr Interesse. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die MYL BERLIN GmbH, Köpenicker Straße 154 A, 10997 Berlin, Deutschland, Tel.: +49 (0) 30 22 01 19 330, E-Mail: administration@myl-berlin.de. Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen) eine SSL- oder TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an der Zeichenkette https:// und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

2) Datenerfassung bei Ihrem Besuch unserer Website

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. “Server-Logfiles”). Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die technisch notwendig sind, damit wir Ihnen die Website anzeigen können:

– Unsere besuchte Website
– Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
– Menge der gesendeten Daten in Bytes
– Quelle/Verweis, über die Sie auf die Seite gekommen sind
– Verwendeter Browser
– Verwendetes Betriebssystem
– Verwendete IP-Adresse (falls zutreffend: in anonymisierter Form)
– Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) Punkt f GDPR auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Die Daten werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet. Wir behalten uns jedoch vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn sich konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung ergeben.

3) Kekse

Um den Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, d.h. nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen (Drittanbieter-Cookies), Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (dauerhafte Cookies). Wenn Cookies gesetzt werden, erheben und verarbeiten sie je nach Bedarf spezifische Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Dauerhafte Cookies werden automatisch nach einem bestimmten Zeitraum gelöscht, der je nach Cookie variieren kann. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung können Sie in der Übersicht der Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers überprüfen.

In einigen Fällen werden Cookies verwendet, um den Bestellvorgang zu vereinfachen, indem Einstellungen gespeichert werden (z. B. um den Inhalt eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch der Website zu speichern). Sofern personenbezogene Daten auch durch einzelne von uns gesetzte Cookies verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR entweder zur Erfüllung des Vertrages oder gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website und einer kundenfreundlichen und effektiven Gestaltung des Seitenbesuchs.
Wir arbeiten mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert, wenn Sie unsere Website besuchen (Drittanbieter-Cookies). Über den Einsatz solcher Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Daten werden Sie im Folgenden einzeln und gesondert informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Sie individuell über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art und Weise, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies wird im Hilfemenü des jeweiligen Browsers beschrieben, in dem erklärt wird, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Sie finden diese für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

– Internet Explorer: https://support.microsoft.com/en-us/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
– Firefox: https://www.mozilla.org/en-US/privacy/websites/#cookies
– Chrom: https://support.google.com/accounts/answer/61416?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=en
– Safari: https://support.apple.com/en-gb/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac
– Oper: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann, wenn Sie keine Cookies akzeptieren.

4) Kontaktaufnahme mit uns

4.1 Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail), werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, kann dem jeweiligen Kontaktformular entnommen werden. Diese Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Kontaktaufnahme und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und genutzt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags ab, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) Punkt b GDPR. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

4.2 WhatsApp Business

Wir bieten den Besuchern unserer Website die Möglichkeit, über den WhatsApp-Nachrichtendienst von WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, mit uns Kontakt aufzunehmen. Zu diesem Zweck verwenden wir die sogenannte “Business Version” von WhatsApp.

Wenn Sie im Zusammenhang mit einem konkreten Geschäftsvorfall (z.B. einer Bestellung) über WhatsApp mit uns in Kontakt treten, speichern und nutzen wir die von Ihnen bei WhatsApp genutzte Mobilfunknummer und – sofern angegeben – Ihren Vor- und Nachnamen gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. b. GDPR, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Auf der gleichen Rechtsgrundlage werden wir Sie über WhatsApp ggf. um die Angabe weiterer Daten (Bestellnummer, Kundennummer, Adresse oder E-Mail-Adresse) bitten, um Ihre Anfrage einem bestimmten Vorgang zuordnen zu können.

Wenn Sie unseren WhatsApp-Kontakt für allgemeine Anfragen (z.B. zum Leistungsangebot, zur Erreichbarkeit oder zu unserer Website) nutzen, speichern und verwenden wir die von Ihnen bei WhatsApp verwendete Mobilfunknummer und – soweit angegeben – Ihren Vor- und Nachnamen gem. 6 Abs. 1 Lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effizienten und schnellen Bereitstellung der angeforderten Informationen.

Ihre Daten werden immer nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage über WhatsApp verwendet. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie, dass WhatsApp Business zu diesem Zweck Zugriff auf das Adressbuch des von uns verwendeten Mobilgeräts erhält und die im Adressbuch gespeicherten Telefonnummern automatisch an einen Server der Muttergesellschaft Facebook Inc. in den USA übermittelt. Für den Betrieb unseres WhatsApp Business-Kontos verwenden wir ein mobiles Gerät, in dessen Adressbuch nur die WhatsApp-Kontaktdaten derjenigen Nutzer gespeichert sind, die uns auch über WhatsApp kontaktiert haben.

Damit ist sichergestellt, dass jede Person, deren WhatsApp-Kontaktdaten in unserem Adressbuch gespeichert sind, bereits in die Übermittlung ihrer WhatsApp-Telefonnummer aus den Adressbüchern ihrer Chat-Kontakte gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. a GDPR, wenn er die App zum ersten Mal auf seinem Gerät verwendet, indem er die WhatsApp-Nutzungsbedingungen akzeptiert. Die Übermittlung von Daten solcher Nutzer, die WhatsApp nicht nutzen und/oder uns nicht über WhatsApp kontaktiert haben, ist daher ausgeschlossen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von WhatsApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

5) Datenverarbeitung bei der Eröffnung eines Kundenkontos und bei der Vertragsabwicklung

Gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder zur Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Es ist jederzeit möglich, Ihr Kundenkonto zu löschen. Dies kann durch Senden einer Nachricht an die oben genannte Adresse des Controllers geschehen. Wir speichern und nutzen die von Ihnen angegebenen Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich zulässige weitere Nutzung der Daten durch unsere Seite vorbehalten ist, worüber wir Sie nachfolgend entsprechend informieren.

6) Verwendung von Single-Sign-On-Verfahren

6.1 Auf unserer Website können Sie ein Kundenkonto anlegen und/oder sich über das Social Plugin “Facebook Connect” des sozialen Netzwerks Facebook, das von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quary, Square, Dublin 2, Irland (“Facebook”) betrieben wird, mittels der so genannten Single-Sign-On-Technologie registrieren, sofern Sie ein Facebook-Profil besitzen. Das “Facebook Connect”-Plugin auf unserer Website ist durch eine blaue Schaltfläche mit dem Facebook-Logo und den Worten “Mit Facebook verbinden” oder “Bei Facebook anmelden” oder “Bei Facebook registrieren” gekennzeichnet.
Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit dem Facebook-Server auf. Der Inhalt des Plug-ins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Diese Datenverarbeitungen erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage des berechtigten Interesses von Facebook an der Einblendung von personalisierter Werbung auf Basis des Surfverhaltens.

Die Nutzung dieser Facebook Connect”-Schaltfläche auf unserer Website ermöglicht es Ihnen, sich mit Ihren Facebook-Nutzerdaten auf unserer Website anzumelden und/oder zu registrieren. Nur wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor dem Registrierungsprozess auf der Grundlage eines entsprechenden Hinweises über den Datenaustausch mit Facebook erteilt haben, erhalten wir die in Ihrem Profil gespeicherten öffentlich zugänglichen Informationen bei Nutzung des “Facebook Connect”-Buttons von Facebook, abhängig von Ihren persönlichen Facebook-Privatsphäreneinstellungen. Zu diesen Informationen gehören Ihre Benutzer-ID, Ihr Name, Ihr Profilbild, Ihr Alter und Ihr Geschlecht. Wir weisen darauf hin, dass nach Änderungen der Datenschutz- und Nutzungsrichtlinien von Facebook auch Ihre Profilbilder, die Benutzerkennungen Ihrer Freunde und Ihre Freundesliste übermittelt werden können, wenn diese in Ihren Facebook-Privatsphären-Einstellungen als “öffentlich” markiert sind. Die von Facebook übermittelten Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet, um ein Benutzerkonto mit den erforderlichen Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) anzulegen, wenn Sie diese Informationen auf Facebook geteilt haben. Umgekehrt können Daten von uns an Ihr Facebook-Profil übermittelt werden; dies kann Informationen über Ihr Surf- und/oder Kaufverhalten beinhalten.

Eine einmal erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an den am Anfang dieser Erklärung genannten für die Verarbeitung Verantwortlichen widerrufen werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Internetauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden von Facebook-Plug-ins auch vollständig verhindern, indem Sie Add-ons für Ihren Browser verwenden, z. B. “Adblock Plus” (https://adblockplus.org/en/).

6.2 Wenn Sie über ein Google-Profil verfügen, können Sie sich zum Zwecke der Erstellung eines Kundenkontos oder der Registrierung mit Hilfe des Social Plugins “Google Sign-In” des von der Google Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland (“Google”) betriebenen sozialen Netzwerks Google über die Single Sign-In-Technik anmelden. Die Social Plugins von “Google Sign-In” oder “Register with Google” sind auf unserer Website an einer roten Schaltfläche mit dem Google-Logo und den Worten “Google Sign-In” oder “Register with Google” oder “Sign in with Google” oder “Sign in with G” zu erkennen.

Wenn Sie eine Seite unserer Website aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Google-Profil besitzen oder gerade nicht bei Google eingeloggt sind. Diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Dies kann auch zu einer Übertragung an die Server von Google LLC führen. in den USA. Diese Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf Grundlage des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung auf Basis des Surfverhaltens.

Durch die Nutzung dieser Google-Schaltfläche auf unserer Website haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Google-Nutzerdaten auf unserer Website einzuloggen oder zu registrieren. Nur wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR vor dem Registrierungsprozess auf der Grundlage eines entsprechenden Hinweises zum Datenaustausch mit Google erteilt haben, erhalten wir bei der Nutzung der Google-Schaltfläche von Google die in Ihrem Profil gespeicherten allgemeinen und öffentlich zugänglichen Informationen, je nach Ihren persönlichen Datenschutzeinstellungen bei Google. Diese Informationen umfassen die Benutzer-ID, den Namen, das Profilbild, das Alter und das Geschlecht.

Bitte beachten Sie, dass nach Änderungen der Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google auch Ihre Profilbilder, die Nutzer-IDs Ihrer Freunde und Ihre Freundesliste übertragen werden können, wenn diese in Ihren Google-Datenschutzeinstellungen als “öffentlich” markiert sind. Die von Google übermittelten Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet, um ein Nutzerkonto mit den erforderlichen Daten anzulegen, sofern Sie Google die Erlaubnis zur Nutzung dieser Daten erteilt haben (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum). Umgekehrt können wir Daten (z.B. Informationen über Ihr Surf- oder Kaufverhalten) an Ihr Google-Profil übertragen, wenn Sie dem zustimmen.

Eine einmal erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an den am Anfang dieser Erklärung genannten für die Verarbeitung Verantwortlichen widerrufen werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: www.google.com/policies/privacy/

Die Nutzungsbedingungen für die Nutzung von “Google Sign-In” oder “Registrieren bei Google” können unter https://policies.google.com/terms?hl=en eingesehen werden.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unsere Website gesammelten Daten direkt Ihrem Google-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Google ausloggen. Sie können das Laden von Google-Plugins auch mit Add-ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit “Adblock Plus” (https://adblockplus.org/en/chrome).

7) Kommentarfunktion

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Informationen über den Zeitpunkt des Verfassens des Kommentars und der Name des von Ihnen gewählten Kommentators gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Außerdem wird Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert. Diese IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen gespeichert, für den Fall, dass die betreffende Person durch die Abgabe eines Kommentars die Rechte Dritter verletzt oder illegale Inhalte postet. Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse, um Sie zu kontaktieren, falls ein Dritter Ihre veröffentlichten Inhalte als rechtswidrig beanstanden sollte. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten ist Art. 6 (1) Punkt b und f GDPR. Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

8) Verwendung von Kundendaten für Direktwerbung

Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, senden wir Ihnen regelmäßig Informationen über unsere Angebote. Die einzige Pflichtangabe für den Versand des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer möglicher Daten ist freiwillig und dient dazu, Sie persönlich ansprechen zu können. Wir verwenden für den Versand von Newslettern das so genannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen keinen E-Mail-Newsletter zusenden werden, es sei denn, Sie haben uns ausdrücklich bestätigt, dass Sie mit der Zusendung eines solchen Newsletters einverstanden sind. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie durch Anklicken eines entsprechenden Links bestätigen müssen, dass Sie den Newsletter künftig erhalten möchten.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks geben Sie uns Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, damit wir einen eventuellen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Werbung mittels des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den im Newsletter angegebenen Link oder durch eine Nachricht an die oben genannte verantwortliche Person abbestellen. Nach Ihrer Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, es sei denn, Sie haben in die weitere Nutzung Ihrer Daten ausdrücklich eingewilligt oder wir behalten uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vor, die gesetzlich zulässig ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

9) Verarbeitung von Daten zum Zweck der Auftragsabwicklung

9.1 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, soweit dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Falls Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, weisen wir Sie im Folgenden ausdrücklich darauf hin. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten ist Art. 6 (1) Punkt b GDPR.

9.2 Weitergabe von personenbezogenen Daten an Versanddienstleister

– Deutsche Post
Erfolgt die Lieferung der Ware durch den Transportdienstleister Deutsche Post (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Sendungsstatus nur weiter, wenn Sie im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse an die Deutsche Post zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Eine vorherige Abstimmung des Zustelltermins mit der Deutschen Post oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung ist in diesem Fall nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder bei dem Transportdienstleister Deutsche Post.
– DHL
Erfolgt die Lieferung der Ware durch den Transportdienstleister DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Sendungsstatus nur weiter, wenn Sie im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Zustellung an DHL gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Zustelltermins mit DHL oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder bei dem Transportdienstleister DHL.
– DPD
Erfolgt die Lieferung der Ware durch den Transportdienstleister DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Sendungsstatus weiter, wenn Sie im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferanschrift zum Zwecke der Zustellung an DPD gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Eine vorherige Abstimmung des Zustelltermins mit DPD oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung ist in diesem Fall nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DPD.

9.3 Nutzung von Zahlungsdienstleistern

– Amazon Pay
Wenn Sie die Zahlungsart “Amazon Pay” wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg (nachfolgend “Amazon Payments” genannt), an den wir die von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs angegebenen Daten zusammen mit den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergeben. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Amazon Payments finden Sie unter https://pay.amazon.com/uk/help/201751600.
– Apple Pay
Wenn Sie die Zahlungsart “Apple Pay” von Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die “Apple Pay”-Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS betriebenen Endgerätes durch Belastung einer bei “Apple Pay” hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay verwendet Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software Ihres Geräts integriert sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Um eine Zahlung freizugeben, ist es daher erforderlich, einen zuvor von Ihnen festgelegten Code einzugeben und diesen mit der Funktion “Face ID” oder “Touch ID” Ihres Terminals zu verifizieren.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden die von Ihnen während des Bestellvorgangs angegebenen Daten zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung in verschlüsselter Form an Apple übermittelt. Anschließend verschlüsselt Apple diese Daten erneut mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay gespeicherten Zahlungskarte übermittelt werden. Durch die Verschlüsselung wird sichergestellt, dass nur die Website, auf der der Kauf getätigt wurde, auf die Zahlungsinformationen zugreifen kann. Nachdem die Zahlung erfolgt ist, sendet Apple die Kontonummer Ihres Geräts und einen transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode an die Website, von der die Zahlung stammt, um diese zu bestätigen.
Werden bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet, so erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. b GDPR.
Apple speichert anonymisierte Transaktionsdaten, einschließlich des ungefähren Betrags des Einkaufs, des ungefähren Datums und der ungefähren Uhrzeit und ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Anonymisierung schließt jeglichen Personenbezug vollständig aus. Apple verwendet die anonymisierten Daten, um Apple Pay und andere Apple-Produkte und -Dienste zu verbessern.
Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch verwenden, um einen über Safari auf dem Mac getätigten Einkauf abzuschließen, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Servern von Apple. Apple verarbeitet oder speichert diese Informationen nicht in einem Format, mit dem Sie persönlich identifiziert werden können. Sie können die Möglichkeit, Apple Pay auf Ihrem Mac zu verwenden, in den iPhone Einstellungen deaktivieren. Gehen Sie zu “Wallet & Apple Pay” und deaktivieren Sie “Zahlungen auf dem Mac zulassen”.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Apple Pay finden Sie unter der folgenden Internetadresse: https://support.apple.com/en-gb/HT203027
– Google Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode “Google Pay” der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”) wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die “Google Pay”-Anwendung Ihres mobilen Endgeräts mit mindestens Android 4.4 (“KitKat”) und NFC-Funktion durch Aufladen einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder eines dort verifizierten Zahlungssystems (z.B. PayPal). Für die Freigabe einer Zahlung über Google Pay in Höhe von mehr als 25,- € ist die vorherige Entsperrung Ihres Mobilgeräts durch die jeweilige Verifizierungsmaßnahme (z.B. Gesichtserkennung, Passwort, Fingerabdruck oder Muster) erforderlich.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden die von Ihnen während des Bestellvorgangs angegebenen Daten zusammen mit den Informationen über Ihre Bestellung an Google weitergeleitet. Google überträgt dann Ihre in Google Pay gespeicherten Zahlungsinformationen in Form einer eindeutigen Transaktionsnummer an die Quellwebsite, die zur Überprüfung einer Zahlung verwendet wird. Diese Transaktionsnummer enthält keine Informationen über die tatsächlichen Zahlungsdaten Ihres bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels, sondern wird als einmalig gültiges numerisches Token erstellt und übermittelt. Bei allen Transaktionen über Google Pay tritt Google lediglich als Vermittler auf, um die Zahlungstransaktion abzuwickeln. Die Transaktion erfolgt ausschließlich im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der Quell-Website durch Abbuchung des bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels.
Werden bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet, so erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. b GDPR.
Google behält sich das Recht vor, für jede über Google Pay getätigte Transaktion bestimmte transaktionsspezifische Informationen zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Dazu gehören das Datum, die Uhrzeit und der Betrag der Transaktion, der Standort und die Beschreibung des Händlers, eine vom Händler bereitgestellte Beschreibung der gekauften Waren oder Dienstleistungen, Fotos, die Sie der Transaktion beigefügt haben, der Name und die E-Mail-Adresse des Verkäufers und des Käufers oder des Absenders und des Empfängers, die verwendete Zahlungsmethode, Ihre Beschreibung des Grundes für die Transaktion und ggf. das mit der Transaktion verbundene Angebot.
Laut Google erfolgt diese Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 para. 1 Lit. f GDPR auf der Grundlage des berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen Buchführung, der Überprüfung von Transaktionsdaten und der Optimierung und Aufrechterhaltung der Funktionalität des Google Pay-Dienstes.
Google behält sich außerdem das Recht vor, die verarbeiteten Transaktionsdaten mit anderen Informationen zu kombinieren, die von Google bei der Nutzung anderer Google-Dienste erfasst und gespeichert werden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Pay finden Sie hier:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=en
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Pay finden Sie unter der folgenden Internetadresse:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=en
– Klarna
Wenn die Zahlungsart “Klarna Rechnungskauf” oder (falls angeboten) die Zahlungsart “Klarna Ratenkauf” gewählt wird, erfolgt die Zahlungsabwicklung durch Klarna AB (publ )[https://www .klarna.com/de], Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden “Klarna”). Um die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen, werden Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie bestellbezogene Daten (z. B. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergeleitet, sofern Sie dem gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR im Rahmen des Bestellvorgangs ausdrücklich eingewilligt haben. An welche Auskunfteien Ihre Daten weitergegeben werden können, erfahren Sie unter: http://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/Klarna/en_gb/checkout.
Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Klarna verwendet die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine ausgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an Klarna senden. Klarna kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragsgemäße Abwicklung von Zahlungen erforderlich ist.
Ihre persönlichen Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von Klarna für in Deutschland ansässige Personen https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_en/data_protection.pdf behandelt.
oder in Bezug auf in Österreich ansässige Betroffene https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_at/data_protection.pdf
– Paypal
Wenn Sie über PayPal, Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder – falls angeboten – “Kauf auf Rechnung” oder “Ratenzahlung” über PayPal bezahlen, übermitteln wir Ihre Zahlungsdaten an PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”). Die Übermittlung erfolgt in Übereinstimmung mit Art. 6 (1) Punkt b GDPR und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich vor, bei den Zahlungsarten Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder, falls angeboten, “Kauf auf Rechnung” oder “Ratenzahlung” über PayPal eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Zu diesem Zweck können Ihre Zahlungsdaten auf der Grundlage des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR. PayPal verwendet das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls, um über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode zu entscheiden. Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Weitere Informationen zum Datenschutzrecht, einschließlich der verwendeten Auskunfteien, finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal unter: https://www.paypal.com/uk/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an PayPal senden. PayPal kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
– SOFORT
Wenn Sie die Zahlungsart “SOFORT” wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (nachfolgend “SOFORT”), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergeben. SOFORT ist Teil der Klarna-Gruppe (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Die Datenschutzbestimmungen von SOFORT können eingesehen werden unter: https://www.klarna.com/uk/privacy-policy/.
– Streifen
Wenn Sie eine Stripe-Zahlungsmethode wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung (Name, Adresse, Kontonummer, Bankleitzahl, ggf. Bankleitzahl, Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weiter. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd. und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Stripe finden Sie unter: https://stripe.com/gb/privacy

9.4 Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Auftragsabwicklung

– Creditreform Boniversum
Sofern wir in Vorleistung treten (z.B. bei Lieferung auf Rechnung), behalten wir uns vor, zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit unserer Kunden eine Bonitätsprüfung auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren durchzuführen. Wir übermitteln die für eine Bonitätsprüfung erforderlichen personenbezogenen Daten an den folgenden Dienstleister gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR:


Creditreform Boniversum GmbH
Hellersbergstraße 11
41460 Neuss


Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung hinsichtlich der statistischen Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls nutzen wir für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an die oben genannte Auskunftei senden. Wir können jedoch berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.


– Schufa-Holding
Sofern wir in Vorleistung treten (z.B. bei Lieferung auf Rechnung), behalten wir uns vor, zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit unserer Kunden eine Bonitätsprüfung auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren durchzuführen. Wir übermitteln die für eine Bonitätsprüfung erforderlichen personenbezogenen Daten an den folgenden Dienstleister gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR:


SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden


Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung hinsichtlich der statistischen Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls nutzen wir für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an die oben genannte Auskunftei senden. Wir können jedoch berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

10) Nutzung der sozialen Medien

Facebook mit 2-Klick-Lösung

Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes Facebook, das von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland betrieben wird (“Facebook”).

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, werden die Plugins zunächst deaktiviert und über eine sogenannte “2-Klick”-Lösung in die Seite eingebunden. Deaktivierte Plug-ins sind grau hinterlegt. Durch diese Einbindung wird sichergestellt, dass keine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt wird, wenn eine Seite unserer Website aufgerufen wird, die solche Plugins enthält. Erst wenn Sie die Plug-ins aktivieren, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her und gibt damit Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR ein. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Das Plugin sendet dann Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Facebook. Wir haben keine Kontrolle über den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieser Plugins sammelt. Soweit uns bekannt ist, wird Facebook auf jeden Fall darüber informiert, welche unserer Websites Sie aktuell und in der Vergangenheit besucht haben. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Die erhobenen Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden auch auf Facebook veröffentlicht und an Ihre Kontakte weitergeleitet.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das aktivierte Plugin durch einen erneuten Klick auf die Schaltfläche deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an Facebook übermittelt worden sind.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte der Facebook-Datenschutzerklärung unter: https://www.facebook.com/policy.php

11) Online-Marketing

11.1 Facebook-Pixel zur Erstellung benutzerdefinierter Zielgruppen
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sogenannte “Facebook-Pixel” des sozialen Netzwerkes Facebook eingesetzt. Sie wird betrieben von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden “Facebook”).
Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Anzeige, die auf Facebook eingeblendet wird, wird durch das Facebook-Pixel ein Zusatz zur URL der von uns verlinkten Seite hinzugefügt. Wenn unsere Seite die Weitergabe von Daten an Facebook über Pixel zulässt, wird dieser URL-Parameter über ein Cookie, das von der verlinkten Seite selbst gesetzt wird, in den Browser des Nutzers geschrieben. Dieses Cookie wird dann vom Facebook Pixel gelesen und ermöglicht die Weiterleitung der Daten an Facebook.
Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist Facebook in der Lage, Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Werbeanzeigen (sog. “Facebook-Ads”) zu ermitteln. Dementsprechend wird das Facebook-Pixel zur Anzeige der von uns geschalteten Facebook-Werbung nur solchen Facebook-Nutzern präsentiert, die ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, ermittelt anhand der besuchten Webseiten) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. “Custom Audiences”). Bei der Verwendung des Facebook-Pixels wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend wirken. Auf diese Weise können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachverfolgen, ob Nutzer nach einem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (“Conversion”).
Die gesammelten Daten sind anonym und geben uns keinen Aufschluss über die Identität des Nutzers. Die Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, um eine Verknüpfung mit dem jeweiligen Nutzerprofil zu ermöglichen und um Facebook die Nutzung der Daten für eigene Werbezwecke gemäß den Facebook-Datenverwendungsrichtlinien (https://www.facebook.com/about/privacy/) zu ermöglichen. Die Daten können es Facebook und seinen Partnern ermöglichen, Werbung auf und außerhalb von Facebook zu schalten.
Die mit dem Einsatz des Facebook-Pixels verbundene Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der Auswertung, Optimierung und wirtschaftlichen Betreibung unseres Onlineangebotes und unserer Werbemaßnahmen gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR.
Die von Facebook generierten Informationen werden in der Regel an einen Facebook-Server übertragen und dort gespeichert. Dabei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Facebook Inc. in den USA kommen.
Wenn Sie der Erfassung durch das Facebook-Pixel und der Nutzung Ihrer Daten für die Darstellung von Facebook-Werbeanzeigen widersprechen möchten, können Sie ein Opt-Out-Cookie setzen, indem Sie auf den folgenden Link klicken, der das Facebook-Pixel-Tracking deaktiviert:
Facebook-Pixel deaktivieren
Dieses Opt-out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie den obigen Link erneut anklicken.
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

11.2 Google AdSense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland (“Google”). Google AdSense verwendet sogenannte “DoubleClick DART Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Darüber hinaus verwendet Google AdSense auch “Web Beacons” (kleine unsichtbare Grafiken) zur Erfassung von Informationen, mit denen einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Website erfasst, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch diese Cookies und/oder Web Beacons erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Bei der Nutzung von Google AdSense können auch personenbezogene Daten an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA.

Google wird die so erhaltenen Informationen nutzen, um Ihre Nutzung dieser Website im Hinblick auf AdSense-Anzeigen zu analysieren. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google gesammelten Informationen können an Dritte übertragen werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist und/oder wenn Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Die beschriebene Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der zielgerichteten Ansprache des Nutzers durch Dritte, deren Werbung auf dieser Website auf Grundlage des ausgewerteten Nutzerverhaltens angezeigt wird. Gleichzeitig dient eine solche Verarbeitung unserem wirtschaftlichen Interesse an der Nutzung des wirtschaftlichen Potenzials unseres Internetauftritts durch die Einblendung personalisierter Werbeinhalte Dritter gegen Entgelt.

Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/intl/en-GB/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Sie können Cookies für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese über eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software blockieren oder das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://support.google.com/ads/answer/7395996

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

11.3 Hubspot

Diese Website nutzt die Dienste von Hubspot, einem softwarebasierten Marketingdienst von HubSpot Ireland Ltd, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland (“Hubspot”).

Mit Hilfe von Hubspot können verschiedene Kundenservice- und Kundenmanagement-Services digital synchronisiert und über eine zentrale Benutzeroberfläche bearbeitet werden. HubSpot ermöglicht die Generierung von Leads, zentrales E-Mail- und Newsletter-Marketing, Kontaktmanagement durch die Klassifizierung von Benutzergruppen mit Hilfe von CRM und die Verwaltung von Kontaktformularen.

Um die verschiedenen Funktionen zu erfüllen, verwendet HubSpot Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website durch uns ermöglichen. Die Cookies sammeln bestimmte Informationen wie IP-Adresse, Standort, Zeitpunkt des Seitenaufrufs usw. Die von HubSpot erfassten Informationen werden auf den Servern von HubSpot gespeichert und in unserem Auftrag ausgewertet.

Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Optimierung und des Marketings gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. f GDPR. Weitere Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung, die im Zusammenhang mit bestimmten Hub-Spot-Diensten eingreifen (z.B. die ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. beim Versand von Newslettern), bleiben davon unberührt.

Wir haben mit HubSpot einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, der HubSpot verpflichtet, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Sie können der Datenerhebung durch HubSpot mittels Cookies und dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen, indem Sie die Speicherung von Cookies über Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

12) Web-Analyse-Dienste

Google (Universal) Analytics
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google (Universal) Analytics verwendet sog. Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. in den USA.
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics ausschließlich mit der Erweiterung “_anonymizeIp()”, die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung gewährleistet und die Möglichkeit einer direkten Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC übertragen. in den USA und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Über eine spezielle Funktion namens “Demografie” ermöglicht Google Analytics zudem die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Alter, Geschlecht und Interessen der Website-Besucher auf Basis einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Verwendung von Informationen Dritter. Dies ermöglicht die Definition und Differenzierung von Nutzergruppen der Website zum Zwecke von zielgruppenoptimierten Marketingmaßnahmen. Die über “Demografische Daten” erfassten Datensätze können jedoch nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden.
Alle vorstehend beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Google Analytics-Cookies zum Auslesen von Informationen über das verwendete Endgerät, erfolgen nur, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a GDPR. Ohne diese Zustimmung wird die Nutzung von Google Analytics während Ihres Besuchs auf unserer Website nicht stattfinden.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Recht auf Widerruf der Einwilligung Gebrauch zu machen, deaktivieren Sie bitte diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten “Cookie-Consent-Tool”. Für die Nutzung von Google Analytics haben wir mit Google einen Datenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Google verpflichtet, die Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.
Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA stützt sich Google auf sogenannte Standard-Datenschutzklauseln der Europäischen Kommission, die die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus in den USA sicherstellen sollen.
Weitere Informationen zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=en&gl=en

13) Retargeting/Remarketing/ Empfehlungswerbung

Google Ads Remarketing
Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, die es uns ermöglichen, unsere Website in den Google-Suchergebnissen sowie auf Websites Dritter zu bewerben. Der Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Zu diesem Zweck platziert Google ein Cookie im Browser Ihres Endgerätes, das auf Basis der von Ihnen besuchten Seiten automatisch eine pseudonyme Cookie-ID verwendet, um interessenbezogene Werbung zu ermöglichen. Die Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR.
Eine zusätzliche Verarbeitung findet nur statt, wenn Sie mit Google vereinbart haben, dass Ihr Google-Internet- und App-Browsing-Verlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google-Konto für personalisierte Anzeigen verwendet werden, die Sie im Internet sehen. Wenn Sie während des Besuchs unserer Website bei Google eingeloggt sind, wird Google Ihre Daten in Verbindung mit Google Analytics-Daten nutzen, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Zu diesem Zweck verknüpft Google vorübergehend Ihre persönlichen Daten mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppen zu erstellen. Bei der Nutzung von Google Ads können auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC übermittelt werden. in den USA.
Sie können das Setzen von Cookies für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren. Sie können das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Alternativ können Sie sich auch an die Digital Advertising Alliance unter www.aboutads.info wenden, um zu erfahren, wie Sie Cookies setzen und die entsprechenden Einstellungen vornehmen können. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell entscheiden können, ob Sie diese akzeptieren oder ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen wollen. Wenn Cookies nicht akzeptiert werden, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen von Google zum Thema Werbung können unter folgender Adresse eingesehen werden:
http://www.google.com/policies/technologies/ads/
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

14) Einsatz eines Live-Chat-Systems

Zendesk
Auf dieser Website werden mit Technologien der Zendesk Inc, 1019 Market St, San Francisco, USA (www.zendesk.com) pseudonymisierte Daten zum Zweck der Webanalyse und zum Betrieb des Live-Chat-Systems zur Beantwortung von Live-Support-Anfragen erhoben und gespeichert. Aus diesen pseudonymisierten Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Zu diesem Zweck können Cookies verwendet werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Besuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen u.a. die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Sofern es sich bei den auf diese Weise erhobenen Informationen um personenbezogene Daten handelt, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Kundenbetreuung und der statistischen Auswertung des Nutzerverhaltens zu Optimierungszwecken.
Die mit den Zendesk-Technologien erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Um die Speicherung von Zendesk-Cookies zu vermeiden, können Sie Ihren Internet-Browser so einstellen, dass Cookies zukünftig nicht mehr auf Ihrem Computer gespeichert werden können oder bereits gespeicherte Cookies gelöscht werden. Die Deaktivierung aller Cookies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen bei der Nutzung der Website führen. Der Datenerhebung und -speicherung zum Zwecke der Erstellung eines pseudonymisierten Nutzungsprofils können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns Ihren Widerspruch per E-Mail an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse senden.

15) Werkzeuge und Sonstiges

15.1 Google Maps

Unsere Website verwendet Google Maps (AP’I) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Anzeige interaktiver (Länder-)Karten, um geografische Informationen visuell darzustellen. Dieser Service zeigt Ihnen unseren Standort an und erleichtert es Ihnen, uns zu finden.

Wenn Sie auf die Unterseiten zugreifen, die die Google Maps-Karte enthalten, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (z. B. Ihre IP-Adresse) an Google übermittelt und auf Servern gespeichert. Bei der Nutzung von Google Maps können auch personenbezogene Daten an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA. Dies gilt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, mit dem Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto existiert. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Informationen direkt mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Profil mit Google verknüpft wird, müssen Sie sich abmelden, bevor Sie die Schaltfläche aktivieren. Google speichert Ihre Daten (auch für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet sie aus. Eine solche Auswertung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf Grundlage der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Website. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen. Wenn Sie dies wünschen, müssen Sie Google kontaktieren, um dieses Recht auszuüben.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, können Sie den Webdienst Google Maps vollständig deaktivieren, indem Sie die JavaScript-Anwendung in Ihrem Browser ausschalten. In diesem Fall können sowohl Google Maps als auch die Kartenanzeige auf dieser Website nicht verwendet werden.

Die Google-Nutzungsbedingungen sind zu finden unter: https://policies.google.com/terms?hl=en. Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen sind zu finden unter: https://www.google.com/intl/en-US_US/help/terms_maps.html.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps finden Sie auf der Website von Google (“Google-Datenschutzbestimmungen”) unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie oben beschrieben gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerruf Gebrauch zu machen, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren zur Einreichung eines Widerspruchs.

15.2 – Google Web Fonts
Diese Website verwendet Web-Schriftarten, die von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”) bereitgestellt werden, um die Schriftarten einheitlich anzuzeigen. Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die benötigten Webfonts in seinen Browser-Cache, um Texte und Schriften korrekt darzustellen.
Dazu muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google haben. Bei der Nutzung von Google Maps können auch personenbezogene Daten an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA. Auf diese Weise wird Google darüber informiert, dass über Ihre IP-Adresse ein Zugriff auf unsere Website erfolgt ist. Die Verwendung von Google Web Fonts erfolgt zum Zwecke einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unseres Onlineangebotes und liegt in unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Wenn Ihr Browser keine Webschriftarten unterstützt, wird eine Standardschriftart von Ihrem Computer verwendet.
Weitere Informationen über Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en.

15.3 Bewerbungen auf Stellenanzeigen per E-Mail

Auf unserer Website schreiben wir in einem gesonderten Bereich aktuelle Stellen aus, auf die sich Interessenten per E-Mail über die angegebene Kontaktadresse bewerben können.

Wenn Bewerber in den Bewerbungsprozess einbezogen werden wollen, müssen sie uns alle persönlichen Angaben, die für eine fundierte Beurteilung und Auswahl erforderlich sind, zusammen mit ihrer Bewerbung per E-Mail übermitteln.
Zu den geforderten Daten gehören allgemeine Angaben zur Person (Name, Anschrift, telefonische oder elektronische Kontaktaufnahme) sowie leistungsbezogene Nachweise über die für die ausgeschriebene Stelle erforderlichen Qualifikationen. Darüber hinaus können gesundheitsbezogene Angaben verlangt werden, die im Interesse des sozialen Schutzes in Bezug auf die Person des Antragstellers nach dem Arbeits- und Sozialrecht besonders berücksichtigt werden müssen.

Die Bestandteile, die eine Bewerbung enthalten muss, um berücksichtigt zu werden, und die Form, in der diese Bestandteile per E-Mail zu übermitteln sind, finden Sie in der jeweiligen Stellenausschreibung.

Nach Eingang der über die angegebene E-Mail-Kontaktadresse versandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Bewerbung ausgewertet. Bei Rückfragen im Rahmen der Bearbeitung der Bewerbung werden wir nach unserem Ermessen entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse oder eine angegebene Telefonnummer verwenden.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Bewerbern für Rückfragen, ist grundsätzlich Art. 6 (1) Punkt b GDPR in Verbindung mit Art. 26 (1) Bundesdatenschutzgesetz. Nach diesen Bestimmungen gilt der Abschluss des Bewerbungsverfahrens als Anbahnung eines Arbeitsvertrags.

Werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft) von Bewerbern im Rahmen des Bewerbungsverfahrens abgefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO, um uns die Wahrnehmung der Rechte aus dem Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialschutzrecht zu ermöglichen und unsere diesbezüglichen Pflichten zu erfüllen.

Die Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten kann auch kumulativ oder alternativ auf Art. 9 Abs. 1 Buchstabe h DSGVO gestützt werden, wenn sie für die Zwecke der Gesundheitsfürsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Antragstellers, für die medizinische Diagnostik, die Gesundheits- oder Sozialfürsorge oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich verwendet werden.

Wird der Bewerber im Rahmen der oben beschriebenen Bewertung nicht ausgewählt oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, werden seine per E-Mail übermittelten Daten sowie der gesamte elektronische Schriftverkehr einschließlich der ursprünglichen Bewerbungs-E-Mail spätestens nach 6 Monaten nach einer entsprechenden Mitteilung gelöscht. Diese Frist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung etwaiger Rückfragen zur Bewerbung und ggf. zur Erfüllung unserer Nachweispflicht nach den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern festgelegt.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die angegebenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 26 Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet.

15.4 – DATEV
Wir nutzen die cloudbasierte Buchhaltungssoftware der DATEV eG, Paumgartnerstr. 6-14, 90429 Nürnberg, Deutschland (“DATEV”) mit der Durchführung unserer Buchhaltung beauftragt.
DATEV verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen und ggf. auch die Bankgeschäfte unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisiert zu erfassen, den Geschäftsvorfällen zuzuordnen und daraus in einem teilautomatisierten Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Werden in diesem Prozess auch personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorgänge.
Weitere Informationen zu DATEV, zur automatisierten Verarbeitung von Daten und zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.datev.de/web/de/m/ueber-datev/datenschutz/.

16) Rechte der betroffenen Person

16.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden umfassenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte) gegenüber dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen:

– Recht auf Auskunft durch die betroffene Person gemäß Art. 15 GDPR: Sie haben das Recht, die folgenden Informationen zu erhalten: Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Zwecke der Verarbeitung; die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden; die vorgesehene Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen des Rechts, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung der die betroffene Person betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen oder der Verarbeitung zu widersprechen; das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde; falls die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über ihre Herkunft; das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die zugrunde liegende Logik sowie über die Bedeutung und die voraussichtlichen Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person; die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46, wenn personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt werden.

– Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen und/oder das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, die bei uns gespeichert sind.

– Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”) gemäß Art. 17 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 17 (2) GDPR erfüllt sind. Dieses Recht gilt jedoch nicht für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus den folgenden Gründen zu verlangen: Solange die Richtigkeit der von Ihnen bestrittenen personenbezogenen Daten überprüft wird. Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer unrechtmäßigen Verarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung beantragen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sobald wir diese Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen. Wenn Sie aus Gründen, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, bis geprüft wurde, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Gründe überwiegen.

– Recht auf Information gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, so ist dieser verpflichtet, jedem Empfänger, dem die personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

– Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 GDPR: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist.

– Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 (3) GDPR: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die weitere Verarbeitung kann auf eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ohne Einwilligung gestützt werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

– Recht auf Einreichung einer Beschwerde gemäß Art. 77 DS-GVO: Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

16.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG AUF DER GRUNDLAGE UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIESE VERARBEITUNG MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRUCH EINZULEGEN.
WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN EINSTELLEN. WIR BEHALTEN UNS JEDOCH DIE WEITERVERARBEITUNG VOR, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, DER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET WERDEN, JEDERZEIT ZU WIDERSPRECHEN. KÖNNEN SIE WIE OBEN BESCHRIEBEN EINSPRUCH ERHEBEN.

WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG EINSTELLEN.

17) Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten
Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Zweck der Verarbeitung und – falls relevant – nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Werden personenbezogene Daten auf der Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO verarbeitet, werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person ihre Einwilligung widerruft.

Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen gesetzlicher oder ähnlicher Verpflichtungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, wenn sie für die Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung nicht mehr erforderlich sind und/oder wenn wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (1) GDPR ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet, werden diese Daten so lange gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (2) GDPR AUSÜBT.

Sofern sich aus den in dieser Erklärung enthaltenen Informationen zu bestimmten Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann, wenn Sie keine Cookies akzeptieren.

4) Kontaktaufnahme mit uns
4.1 Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail), werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, kann dem jeweiligen Kontaktformular entnommen werden. Diese Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Kontaktaufnahme und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und genutzt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags ab, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) Punkt b GDPR. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

4.2 WhatsApp Business

Wir bieten den Besuchern unserer Website die Möglichkeit, über den WhatsApp-Nachrichtendienst von WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, mit uns Kontakt aufzunehmen. Zu diesem Zweck verwenden wir die sogenannte “Business Version” von WhatsApp.

Wenn Sie im Zusammenhang mit einem konkreten Geschäftsvorfall (z.B. einer Bestellung) über WhatsApp mit uns in Kontakt treten, speichern und nutzen wir die von Ihnen bei WhatsApp genutzte Mobilfunknummer und – sofern angegeben – Ihren Vor- und Nachnamen gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. b. GDPR, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Auf der gleichen Rechtsgrundlage werden wir Sie über WhatsApp ggf. um die Angabe weiterer Daten (Bestellnummer, Kundennummer, Adresse oder E-Mail-Adresse) bitten, um Ihre Anfrage einem bestimmten Vorgang zuordnen zu können.

Wenn Sie unseren WhatsApp-Kontakt für allgemeine Anfragen (z.B. zum Leistungsangebot, zur Erreichbarkeit oder zu unserer Website) nutzen, speichern und verwenden wir die von Ihnen bei WhatsApp verwendete Mobilfunknummer und – soweit angegeben – Ihren Vor- und Nachnamen gem. 6 Abs. 1 Lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effizienten und schnellen Bereitstellung der angeforderten Informationen.

Ihre Daten werden immer nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage über WhatsApp verwendet. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie, dass WhatsApp Business zu diesem Zweck Zugriff auf das Adressbuch des von uns verwendeten Mobilgeräts erhält und die im Adressbuch gespeicherten Telefonnummern automatisch an einen Server der Muttergesellschaft Facebook Inc. in den USA übermittelt. Für den Betrieb unseres WhatsApp Business-Kontos verwenden wir ein mobiles Gerät, in dessen Adressbuch nur die WhatsApp-Kontaktdaten derjenigen Nutzer gespeichert sind, die uns auch über WhatsApp kontaktiert haben.

Damit ist sichergestellt, dass jede Person, deren WhatsApp-Kontaktdaten in unserem Adressbuch gespeichert sind, bereits in die Übermittlung ihrer WhatsApp-Telefonnummer aus den Adressbüchern ihrer Chat-Kontakte gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. a GDPR, wenn er die App zum ersten Mal auf seinem Gerät verwendet, indem er die WhatsApp-Nutzungsbedingungen akzeptiert. Die Übermittlung von Daten solcher Nutzer, die WhatsApp nicht nutzen und/oder uns nicht über WhatsApp kontaktiert haben, ist daher ausgeschlossen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von WhatsApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

5) Datenverarbeitung bei der Eröffnung eines Kundenkontos und bei der Vertragsabwicklung
Gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder zur Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Es ist jederzeit möglich, Ihr Kundenkonto zu löschen. Dies kann durch Senden einer Nachricht an die oben genannte Adresse des Controllers geschehen. Wir speichern und nutzen die von Ihnen angegebenen Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich zulässige weitere Nutzung der Daten durch unsere Seite vorbehalten ist, worüber wir Sie nachfolgend entsprechend informieren.

6) Verwendung von Single-Sign-On-Verfahren
6.1 Auf unserer Website können Sie ein Kundenkonto anlegen und/oder sich über das Social Plugin “Facebook Connect” des sozialen Netzwerks Facebook, das von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quary, Square, Dublin 2, Irland (“Facebook”) betrieben wird, mittels der so genannten Single-Sign-On-Technologie registrieren, sofern Sie ein Facebook-Profil besitzen. Das “Facebook Connect”-Plugin auf unserer Website ist durch eine blaue Schaltfläche mit dem Facebook-Logo und den Worten “Mit Facebook verbinden” oder “Bei Facebook anmelden” oder “Bei Facebook registrieren” gekennzeichnet.
Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit dem Facebook-Server auf. Der Inhalt des Plug-ins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Diese Datenverarbeitungen erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage des berechtigten Interesses von Facebook an der Einblendung von personalisierter Werbung auf Basis des Surfverhaltens.

Die Nutzung dieser Facebook Connect”-Schaltfläche auf unserer Website ermöglicht es Ihnen, sich mit Ihren Facebook-Nutzerdaten auf unserer Website anzumelden und/oder zu registrieren. Nur wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor dem Registrierungsprozess auf der Grundlage eines entsprechenden Hinweises über den Datenaustausch mit Facebook erteilt haben, erhalten wir die in Ihrem Profil gespeicherten öffentlich zugänglichen Informationen bei Nutzung des “Facebook Connect”-Buttons von Facebook, abhängig von Ihren persönlichen Facebook-Privatsphäreneinstellungen. Zu diesen Informationen gehören Ihre Benutzer-ID, Ihr Name, Ihr Profilbild, Ihr Alter und Ihr Geschlecht. Wir weisen darauf hin, dass nach Änderungen der Datenschutz- und Nutzungsrichtlinien von Facebook auch Ihre Profilbilder, die Benutzerkennungen Ihrer Freunde und Ihre Freundesliste übermittelt werden können, wenn diese in Ihren Facebook-Privatsphären-Einstellungen als “öffentlich” markiert sind. Die von Facebook übermittelten Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet, um ein Benutzerkonto mit den erforderlichen Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) anzulegen, wenn Sie diese Informationen auf Facebook geteilt haben. Umgekehrt können Daten von uns an Ihr Facebook-Profil übermittelt werden; dies kann Informationen über Ihr Surf- und/oder Kaufverhalten beinhalten.

Eine einmal erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an den am Anfang dieser Erklärung genannten für die Verarbeitung Verantwortlichen widerrufen werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Internetauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden von Facebook-Plug-ins auch vollständig verhindern, indem Sie Add-ons für Ihren Browser verwenden, z. B. “Adblock Plus” (https://adblockplus.org/en/).

6.2 Wenn Sie über ein Google-Profil verfügen, können Sie sich zum Zwecke der Erstellung eines Kundenkontos oder der Registrierung mit Hilfe des Social Plugins “Google Sign-In” des von der Google Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland (“Google”) betriebenen sozialen Netzwerks Google über die Single Sign-In-Technik anmelden. Die Social Plugins von “Google Sign-In” oder “Register with Google” sind auf unserer Website an einer roten Schaltfläche mit dem Google-Logo und den Worten “Google Sign-In” oder “Register with Google” oder “Sign in with Google” oder “Sign in with G” zu erkennen.

Wenn Sie eine Seite unserer Website aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Google-Profil besitzen oder gerade nicht bei Google eingeloggt sind. Diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Dies kann auch zu einer Übertragung an die Server von Google LLC führen. in den USA. Diese Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf Grundlage des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung auf Basis des Surfverhaltens.

Durch die Nutzung dieser Google-Schaltfläche auf unserer Website haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Google-Nutzerdaten auf unserer Website einzuloggen oder zu registrieren. Nur wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR vor dem Registrierungsprozess auf der Grundlage eines entsprechenden Hinweises zum Datenaustausch mit Google erteilt haben, erhalten wir bei der Nutzung der Google-Schaltfläche von Google die in Ihrem Profil gespeicherten allgemeinen und öffentlich zugänglichen Informationen, je nach Ihren persönlichen Datenschutzeinstellungen bei Google. Diese Informationen umfassen die Benutzer-ID, den Namen, das Profilbild, das Alter und das Geschlecht.

Bitte beachten Sie, dass nach Änderungen der Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google auch Ihre Profilbilder, die Nutzer-IDs Ihrer Freunde und Ihre Freundesliste übertragen werden können, wenn diese in Ihren Google-Datenschutzeinstellungen als “öffentlich” markiert sind. Die von Google übermittelten Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet, um ein Nutzerkonto mit den erforderlichen Daten anzulegen, sofern Sie Google die Erlaubnis zur Nutzung dieser Daten erteilt haben (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum). Umgekehrt können wir Daten (z.B. Informationen über Ihr Surf- oder Kaufverhalten) an Ihr Google-Profil übertragen, wenn Sie dem zustimmen.

Eine einmal erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an den am Anfang dieser Erklärung genannten für die Verarbeitung Verantwortlichen widerrufen werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: www.google.com/policies/privacy/

Die Nutzungsbedingungen für die Nutzung von “Google Sign-In” oder “Registrieren bei Google” können unter https://policies.google.com/terms?hl=en eingesehen werden.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unsere Website gesammelten Daten direkt Ihrem Google-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Google ausloggen. Sie können das Laden von Google-Plugins auch mit Add-ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit “Adblock Plus” (https://adblockplus.org/en/chrome).

7) Kommentarfunktion
Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Informationen über den Zeitpunkt des Verfassens des Kommentars und der Name des von Ihnen gewählten Kommentators gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Außerdem wird Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert. Diese IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen gespeichert, für den Fall, dass die betreffende Person durch die Abgabe eines Kommentars die Rechte Dritter verletzt oder illegale Inhalte postet. Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse, um Sie zu kontaktieren, falls ein Dritter Ihre veröffentlichten Inhalte als rechtswidrig beanstanden sollte. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten ist Art. 6 (1) Punkt b und f GDPR. Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

8) Verwendung von Kundendaten für Direktwerbung
Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, senden wir Ihnen regelmäßig Informationen über unsere Angebote. Die einzige Pflichtangabe für den Versand des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer möglicher Daten ist freiwillig und dient dazu, Sie persönlich ansprechen zu können. Wir verwenden für den Versand von Newslettern das so genannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen keinen E-Mail-Newsletter zusenden werden, es sei denn, Sie haben uns ausdrücklich bestätigt, dass Sie mit der Zusendung eines solchen Newsletters einverstanden sind. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie durch Anklicken eines entsprechenden Links bestätigen müssen, dass Sie den Newsletter künftig erhalten möchten.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks geben Sie uns Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, damit wir einen eventuellen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Werbung mittels des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den im Newsletter angegebenen Link oder durch eine Nachricht an die oben genannte verantwortliche Person abbestellen. Nach Ihrer Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, es sei denn, Sie haben in die weitere Nutzung Ihrer Daten ausdrücklich eingewilligt oder wir behalten uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vor, die gesetzlich zulässig ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

9) Verarbeitung von Daten zum Zweck der Auftragsabwicklung
9.1 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, soweit dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Falls Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, weisen wir Sie im Folgenden ausdrücklich darauf hin. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten ist Art. 6 (1) Punkt b GDPR.

9.2 Weitergabe von personenbezogenen Daten an Versanddienstleister

– Deutsche Post
Erfolgt die Lieferung der Ware durch den Transportdienstleister Deutsche Post (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Sendungsstatus nur weiter, wenn Sie im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse an die Deutsche Post zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Eine vorherige Abstimmung des Zustelltermins mit der Deutschen Post oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung ist in diesem Fall nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder bei dem Transportdienstleister Deutsche Post.
– DHL
Erfolgt die Lieferung der Ware durch den Transportdienstleister DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Sendungsstatus nur weiter, wenn Sie im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Zustellung an DHL gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Zustelltermins mit DHL oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder bei dem Transportdienstleister DHL.
– DPD
Erfolgt die Lieferung der Ware durch den Transportdienstleister DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Sendungsstatus weiter, wenn Sie im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferanschrift zum Zwecke der Zustellung an DPD gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Eine vorherige Abstimmung des Zustelltermins mit DPD oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung ist in diesem Fall nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DPD.

9.3 Nutzung von Zahlungsdienstleistern

– Amazon Pay
Wenn Sie die Zahlungsart “Amazon Pay” wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg (nachfolgend “Amazon Payments” genannt), an den wir die von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs angegebenen Daten zusammen mit den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergeben. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Amazon Payments finden Sie unter https://pay.amazon.com/uk/help/201751600.
– Apple Pay
Wenn Sie die Zahlungsart “Apple Pay” von Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die “Apple Pay”-Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS betriebenen Endgerätes durch Belastung einer bei “Apple Pay” hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay verwendet Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software Ihres Geräts integriert sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Um eine Zahlung freizugeben, ist es daher erforderlich, einen zuvor von Ihnen festgelegten Code einzugeben und diesen mit der Funktion “Face ID” oder “Touch ID” Ihres Terminals zu verifizieren.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden die von Ihnen während des Bestellvorgangs angegebenen Daten zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung in verschlüsselter Form an Apple übermittelt. Anschließend verschlüsselt Apple diese Daten erneut mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay gespeicherten Zahlungskarte übermittelt werden. Durch die Verschlüsselung wird sichergestellt, dass nur die Website, auf der der Kauf getätigt wurde, auf die Zahlungsinformationen zugreifen kann. Nachdem die Zahlung erfolgt ist, sendet Apple die Kontonummer Ihres Geräts und einen transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode an die Website, von der die Zahlung stammt, um diese zu bestätigen.
Werden bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet, so erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. b GDPR.
Apple speichert anonymisierte Transaktionsdaten, einschließlich des ungefähren Betrags des Einkaufs, des ungefähren Datums und der ungefähren Uhrzeit und ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Anonymisierung schließt jeglichen Personenbezug vollständig aus. Apple verwendet die anonymisierten Daten, um Apple Pay und andere Apple-Produkte und -Dienste zu verbessern.
Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch verwenden, um einen über Safari auf dem Mac getätigten Einkauf abzuschließen, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Servern von Apple. Apple verarbeitet oder speichert diese Informationen nicht in einem Format, mit dem Sie persönlich identifiziert werden können. Sie können die Möglichkeit, Apple Pay auf Ihrem Mac zu verwenden, in den iPhone Einstellungen deaktivieren. Gehen Sie zu “Wallet & Apple Pay” und deaktivieren Sie “Zahlungen auf dem Mac zulassen”.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Apple Pay finden Sie unter der folgenden Internetadresse: https://support.apple.com/en-gb/HT203027
– Google Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode “Google Pay” der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”) wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die “Google Pay”-Anwendung Ihres mobilen Endgeräts mit mindestens Android 4.4 (“KitKat”) und NFC-Funktion durch Aufladen einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder eines dort verifizierten Zahlungssystems (z.B. PayPal). Für die Freigabe einer Zahlung über Google Pay in Höhe von mehr als 25,- € ist die vorherige Entsperrung Ihres Mobilgeräts durch die jeweilige Verifizierungsmaßnahme (z.B. Gesichtserkennung, Passwort, Fingerabdruck oder Muster) erforderlich.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden die von Ihnen während des Bestellvorgangs angegebenen Daten zusammen mit den Informationen über Ihre Bestellung an Google weitergeleitet. Google überträgt dann Ihre in Google Pay gespeicherten Zahlungsinformationen in Form einer eindeutigen Transaktionsnummer an die Quellwebsite, die zur Überprüfung einer Zahlung verwendet wird. Diese Transaktionsnummer enthält keine Informationen über die tatsächlichen Zahlungsdaten Ihres bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels, sondern wird als einmalig gültiges numerisches Token erstellt und übermittelt. Bei allen Transaktionen über Google Pay tritt Google lediglich als Vermittler auf, um die Zahlungstransaktion abzuwickeln. Die Transaktion erfolgt ausschließlich im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der Quell-Website durch Abbuchung des bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels.
Werden bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet, so erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. b GDPR.
Google behält sich das Recht vor, für jede über Google Pay getätigte Transaktion bestimmte transaktionsspezifische Informationen zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Dazu gehören das Datum, die Uhrzeit und der Betrag der Transaktion, der Standort und die Beschreibung des Händlers, eine vom Händler bereitgestellte Beschreibung der gekauften Waren oder Dienstleistungen, Fotos, die Sie der Transaktion beigefügt haben, der Name und die E-Mail-Adresse des Verkäufers und des Käufers oder des Absenders und des Empfängers, die verwendete Zahlungsmethode, Ihre Beschreibung des Grundes für die Transaktion und ggf. das mit der Transaktion verbundene Angebot.
Laut Google erfolgt diese Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 para. 1 Lit. f GDPR auf der Grundlage des berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen Buchführung, der Überprüfung von Transaktionsdaten und der Optimierung und Aufrechterhaltung der Funktionalität des Google Pay-Dienstes.
Google behält sich außerdem das Recht vor, die verarbeiteten Transaktionsdaten mit anderen Informationen zu kombinieren, die von Google bei der Nutzung anderer Google-Dienste erfasst und gespeichert werden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Pay finden Sie hier:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=en
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Pay finden Sie unter der folgenden Internetadresse:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=en
– Klarna
Wenn die Zahlungsart “Klarna Rechnungskauf” oder (falls angeboten) die Zahlungsart “Klarna Ratenkauf” gewählt wird, erfolgt die Zahlungsabwicklung durch Klarna AB (publ )[https://www .klarna.com/de], Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden “Klarna”). Um die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen, werden Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie bestellbezogene Daten (z. B. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergeleitet, sofern Sie dem gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR im Rahmen des Bestellvorgangs ausdrücklich eingewilligt haben. An welche Auskunfteien Ihre Daten weitergegeben werden können, erfahren Sie unter: http://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/Klarna/en_gb/checkout.
Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Klarna verwendet die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine ausgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an Klarna senden. Klarna kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragsgemäße Abwicklung von Zahlungen erforderlich ist.
Ihre persönlichen Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von Klarna für in Deutschland ansässige Personen https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_en/data_protection.pdf behandelt.
oder in Bezug auf in Österreich ansässige Betroffene https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_at/data_protection.pdf
– Paypal
Wenn Sie über PayPal, Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder – falls angeboten – “Kauf auf Rechnung” oder “Ratenzahlung” über PayPal bezahlen, übermitteln wir Ihre Zahlungsdaten an PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”). Die Übermittlung erfolgt in Übereinstimmung mit Art. 6 (1) Punkt b GDPR und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich vor, bei den Zahlungsarten Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder, falls angeboten, “Kauf auf Rechnung” oder “Ratenzahlung” über PayPal eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Zu diesem Zweck können Ihre Zahlungsdaten auf der Grundlage des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR. PayPal verwendet das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls, um über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode zu entscheiden. Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Weitere Informationen zum Datenschutzrecht, einschließlich der verwendeten Auskunfteien, finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal unter: https://www.paypal.com/uk/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an PayPal senden. PayPal kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
– SOFORT
Wenn Sie die Zahlungsart “SOFORT” wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (nachfolgend “SOFORT”), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergeben. SOFORT ist Teil der Klarna-Gruppe (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Die Datenschutzbestimmungen von SOFORT können eingesehen werden unter: https://www.klarna.com/uk/privacy-policy/.
– Streifen
Wenn Sie eine Stripe-Zahlungsmethode wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung (Name, Adresse, Kontonummer, Bankleitzahl, ggf. Bankleitzahl, Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weiter. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd. und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Stripe finden Sie unter: https://stripe.com/gb/privacy

9.4 Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Auftragsabwicklung

– Creditreform Boniversum
Sofern wir in Vorleistung treten (z.B. bei Lieferung auf Rechnung), behalten wir uns vor, zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit unserer Kunden eine Bonitätsprüfung auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren durchzuführen. Wir übermitteln die für eine Bonitätsprüfung erforderlichen personenbezogenen Daten an den folgenden Dienstleister gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR:
Creditreform Boniversum GmbH
Hellersbergstraße 11
41460 Neuss
Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung hinsichtlich der statistischen Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls nutzen wir für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an die oben genannte Auskunftei senden. Wir können jedoch berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
– Schufa-Holding
Sofern wir in Vorleistung treten (z.B. bei Lieferung auf Rechnung), behalten wir uns vor, zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit unserer Kunden eine Bonitätsprüfung auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren durchzuführen. Wir übermitteln die für eine Bonitätsprüfung erforderlichen personenbezogenen Daten an den folgenden Dienstleister gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR:
SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden
Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Kreditauskunft einfließen, basieren sie auf anerkannten wissenschaftlichen mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung hinsichtlich der statistischen Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls nutzen wir für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an die oben genannte Auskunftei senden. Wir können jedoch berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

10) Nutzung der sozialen Medien
Facebook mit 2-Klick-Lösung

Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes Facebook, das von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland betrieben wird (“Facebook”).

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, werden die Plugins zunächst deaktiviert und über eine sogenannte “2-Klick”-Lösung in die Seite eingebunden. Deaktivierte Plug-ins sind grau hinterlegt. Durch diese Einbindung wird sichergestellt, dass keine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt wird, wenn eine Seite unserer Website aufgerufen wird, die solche Plugins enthält. Erst wenn Sie die Plug-ins aktivieren, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her und gibt damit Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR ein. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Das Plugin sendet dann Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Facebook. Wir haben keine Kontrolle über den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieser Plugins sammelt. Soweit uns bekannt ist, wird Facebook auf jeden Fall darüber informiert, welche unserer Websites Sie aktuell und in der Vergangenheit besucht haben. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Die erhobenen Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden auch auf Facebook veröffentlicht und an Ihre Kontakte weitergeleitet.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das aktivierte Plugin durch einen erneuten Klick auf die Schaltfläche deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an Facebook übermittelt worden sind.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte der Facebook-Datenschutzerklärung unter: https://www.facebook.com/policy.php

11) Online-Marketing
11.1 Facebook-Pixel zur Erstellung benutzerdefinierter Zielgruppen
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sogenannte “Facebook-Pixel” des sozialen Netzwerkes Facebook eingesetzt. Sie wird betrieben von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden “Facebook”).
Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Anzeige, die auf Facebook eingeblendet wird, wird durch das Facebook-Pixel ein Zusatz zur URL der von uns verlinkten Seite hinzugefügt. Wenn unsere Seite die Weitergabe von Daten an Facebook über Pixel zulässt, wird dieser URL-Parameter über ein Cookie, das von der verlinkten Seite selbst gesetzt wird, in den Browser des Nutzers geschrieben. Dieses Cookie wird dann vom Facebook Pixel gelesen und ermöglicht die Weiterleitung der Daten an Facebook.
Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist Facebook in der Lage, Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Werbeanzeigen (sog. “Facebook-Ads”) zu ermitteln. Dementsprechend wird das Facebook-Pixel zur Anzeige der von uns geschalteten Facebook-Werbung nur solchen Facebook-Nutzern präsentiert, die ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, ermittelt anhand der besuchten Webseiten) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. “Custom Audiences”). Bei der Verwendung des Facebook-Pixels wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend wirken. Auf diese Weise können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachverfolgen, ob Nutzer nach einem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (“Conversion”).
Die gesammelten Daten sind anonym und geben uns keinen Aufschluss über die Identität des Nutzers. Die Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, um eine Verknüpfung mit dem jeweiligen Nutzerprofil zu ermöglichen und um Facebook die Nutzung der Daten für eigene Werbezwecke gemäß den Facebook-Datenverwendungsrichtlinien (https://www.facebook.com/about/privacy/) zu ermöglichen. Die Daten können es Facebook und seinen Partnern ermöglichen, Werbung auf und außerhalb von Facebook zu schalten.
Die mit dem Einsatz des Facebook-Pixels verbundene Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der Auswertung, Optimierung und wirtschaftlichen Betreibung unseres Onlineangebotes und unserer Werbemaßnahmen gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR.
Die von Facebook generierten Informationen werden in der Regel an einen Facebook-Server übertragen und dort gespeichert. Dabei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Facebook Inc. in den USA kommen.
Wenn Sie der Erfassung durch das Facebook-Pixel und der Nutzung Ihrer Daten für die Darstellung von Facebook-Werbeanzeigen widersprechen möchten, können Sie ein Opt-Out-Cookie setzen, indem Sie auf den folgenden Link klicken, der das Facebook-Pixel-Tracking deaktiviert:
Facebook-Pixel deaktivieren
Dieses Opt-out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie den obigen Link erneut anklicken.
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

11.2 Google AdSense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland (“Google”). Google AdSense verwendet sogenannte “DoubleClick DART Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Darüber hinaus verwendet Google AdSense auch “Web Beacons” (kleine unsichtbare Grafiken) zur Erfassung von Informationen, mit denen einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Website erfasst, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch diese Cookies und/oder Web Beacons erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Bei der Nutzung von Google AdSense können auch personenbezogene Daten an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA.

Google wird die so erhaltenen Informationen nutzen, um Ihre Nutzung dieser Website im Hinblick auf AdSense-Anzeigen zu analysieren. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google gesammelten Informationen können an Dritte übertragen werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist und/oder wenn Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Die beschriebene Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der zielgerichteten Ansprache des Nutzers durch Dritte, deren Werbung auf dieser Website auf Grundlage des ausgewerteten Nutzerverhaltens angezeigt wird. Gleichzeitig dient eine solche Verarbeitung unserem wirtschaftlichen Interesse an der Nutzung des wirtschaftlichen Potenzials unseres Internetauftritts durch die Einblendung personalisierter Werbeinhalte Dritter gegen Entgelt.

Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/intl/en-GB/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Sie können Cookies für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese über eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software blockieren oder das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://support.google.com/ads/answer/7395996

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

11.3 Hubspot

Diese Website nutzt die Dienste von Hubspot, einem softwarebasierten Marketingdienst von HubSpot Ireland Ltd, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland (“Hubspot”).

Mit Hilfe von Hubspot können verschiedene Kundenservice- und Kundenmanagement-Services digital synchronisiert und über eine zentrale Benutzeroberfläche bearbeitet werden. HubSpot ermöglicht die Generierung von Leads, zentrales E-Mail- und Newsletter-Marketing, Kontaktmanagement durch die Klassifizierung von Benutzergruppen mit Hilfe von CRM und die Verwaltung von Kontaktformularen.

Um die verschiedenen Funktionen zu erfüllen, verwendet HubSpot Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website durch uns ermöglichen. Die Cookies sammeln bestimmte Informationen wie IP-Adresse, Standort, Zeitpunkt des Seitenaufrufs usw. Die von HubSpot erfassten Informationen werden auf den Servern von HubSpot gespeichert und in unserem Auftrag ausgewertet.

Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Optimierung und des Marketings gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. f GDPR. Weitere Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung, die im Zusammenhang mit bestimmten Hub-Spot-Diensten eingreifen (z.B. die ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. beim Versand von Newslettern), bleiben davon unberührt.

Wir haben mit HubSpot einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, der HubSpot verpflichtet, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Sie können der Datenerhebung durch HubSpot mittels Cookies und dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen, indem Sie die Speicherung von Cookies über Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

12) Web-Analyse-Dienste
Google (Universal) Analytics
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google (Universal) Analytics verwendet sog. Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. in den USA.
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics ausschließlich mit der Erweiterung “_anonymizeIp()”, die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung gewährleistet und die Möglichkeit einer direkten Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC übertragen. in den USA und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Über eine spezielle Funktion namens “Demografie” ermöglicht Google Analytics zudem die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Alter, Geschlecht und Interessen der Website-Besucher auf Basis einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Verwendung von Informationen Dritter. Dies ermöglicht die Definition und Differenzierung von Nutzergruppen der Website zum Zwecke von zielgruppenoptimierten Marketingmaßnahmen. Die über “Demografische Daten” erfassten Datensätze können jedoch nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden.
Alle vorstehend beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Google Analytics-Cookies zum Auslesen von Informationen über das verwendete Endgerät, erfolgen nur, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a GDPR. Ohne diese Zustimmung wird die Nutzung von Google Analytics während Ihres Besuchs auf unserer Website nicht stattfinden.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Recht auf Widerruf der Einwilligung Gebrauch zu machen, deaktivieren Sie bitte diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten “Cookie-Consent-Tool”. Für die Nutzung von Google Analytics haben wir mit Google einen Datenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Google verpflichtet, die Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.
Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA stützt sich Google auf sogenannte Standard-Datenschutzklauseln der Europäischen Kommission, die die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus in den USA sicherstellen sollen.
Weitere Informationen zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=en&gl=en

13) Retargeting/Remarketing/ Empfehlungswerbung
Google Ads Remarketing
Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, die es uns ermöglichen, unsere Website in den Google-Suchergebnissen sowie auf Websites Dritter zu bewerben. Der Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Zu diesem Zweck platziert Google ein Cookie im Browser Ihres Endgerätes, das auf Basis der von Ihnen besuchten Seiten automatisch eine pseudonyme Cookie-ID verwendet, um interessenbezogene Werbung zu ermöglichen. Die Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR.
Eine zusätzliche Verarbeitung findet nur statt, wenn Sie mit Google vereinbart haben, dass Ihr Google-Internet- und App-Browsing-Verlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google-Konto für personalisierte Anzeigen verwendet werden, die Sie im Internet sehen. Wenn Sie während des Besuchs unserer Website bei Google eingeloggt sind, wird Google Ihre Daten in Verbindung mit Google Analytics-Daten nutzen, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Zu diesem Zweck verknüpft Google vorübergehend Ihre persönlichen Daten mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppen zu erstellen. Bei der Nutzung von Google Ads können auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC übermittelt werden. in den USA.
Sie können das Setzen von Cookies für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren. Sie können das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Alternativ können Sie sich auch an die Digital Advertising Alliance unter www.aboutads.info wenden, um zu erfahren, wie Sie Cookies setzen und die entsprechenden Einstellungen vornehmen können. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell entscheiden können, ob Sie diese akzeptieren oder ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen wollen. Wenn Cookies nicht akzeptiert werden, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen von Google zum Thema Werbung können unter folgender Adresse eingesehen werden:
http://www.google.com/policies/technologies/ads/
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, wie beschrieben, gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

14) Einsatz eines Live-Chat-Systems
Zendesk
Auf dieser Website werden mit Technologien der Zendesk Inc, 1019 Market St, San Francisco, USA (www.zendesk.com) pseudonymisierte Daten zum Zweck der Webanalyse und zum Betrieb des Live-Chat-Systems zur Beantwortung von Live-Support-Anfragen erhoben und gespeichert. Aus diesen pseudonymisierten Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Zu diesem Zweck können Cookies verwendet werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Besuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen u.a. die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Sofern es sich bei den auf diese Weise erhobenen Informationen um personenbezogene Daten handelt, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Kundenbetreuung und der statistischen Auswertung des Nutzerverhaltens zu Optimierungszwecken.
Die mit den Zendesk-Technologien erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Um die Speicherung von Zendesk-Cookies zu vermeiden, können Sie Ihren Internet-Browser so einstellen, dass Cookies zukünftig nicht mehr auf Ihrem Computer gespeichert werden können oder bereits gespeicherte Cookies gelöscht werden. Die Deaktivierung aller Cookies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen bei der Nutzung der Website führen. Der Datenerhebung und -speicherung zum Zwecke der Erstellung eines pseudonymisierten Nutzungsprofils können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns Ihren Widerspruch per E-Mail an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse senden.

15) Werkzeuge und Sonstiges
15.1 Google Maps

Unsere Website verwendet Google Maps (AP’I) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Anzeige interaktiver (Länder-)Karten, um geografische Informationen visuell darzustellen. Dieser Service zeigt Ihnen unseren Standort an und erleichtert es Ihnen, uns zu finden.

Wenn Sie auf die Unterseiten zugreifen, die die Google Maps-Karte enthalten, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (z. B. Ihre IP-Adresse) an Google übermittelt und auf Servern gespeichert. Bei der Nutzung von Google Maps können auch personenbezogene Daten an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA. Dies gilt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, mit dem Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto existiert. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Informationen direkt mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Profil mit Google verknüpft wird, müssen Sie sich abmelden, bevor Sie die Schaltfläche aktivieren. Google speichert Ihre Daten (auch für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet sie aus. Eine solche Auswertung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf Grundlage der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Website. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen. Wenn Sie dies wünschen, müssen Sie Google kontaktieren, um dieses Recht auszuüben.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, können Sie den Webdienst Google Maps vollständig deaktivieren, indem Sie die JavaScript-Anwendung in Ihrem Browser ausschalten. In diesem Fall können sowohl Google Maps als auch die Kartenanzeige auf dieser Website nicht verwendet werden.

Die Google-Nutzungsbedingungen sind zu finden unter: https://policies.google.com/terms?hl=en. Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen sind zu finden unter: https://www.google.com/intl/en-US_US/help/terms_maps.html.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps finden Sie auf der Website von Google (“Google-Datenschutzbestimmungen”) unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie oben beschrieben gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerruf Gebrauch zu machen, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren zur Einreichung eines Widerspruchs.

15.2 – Google Web Fonts
Diese Website verwendet Web-Schriftarten, die von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”) bereitgestellt werden, um die Schriftarten einheitlich anzuzeigen. Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die benötigten Webfonts in seinen Browser-Cache, um Texte und Schriften korrekt darzustellen.
Dazu muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google haben. Bei der Nutzung von Google Maps können auch personenbezogene Daten an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA. Auf diese Weise wird Google darüber informiert, dass über Ihre IP-Adresse ein Zugriff auf unsere Website erfolgt ist. Die Verwendung von Google Web Fonts erfolgt zum Zwecke einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unseres Onlineangebotes und liegt in unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Wenn Ihr Browser keine Webschriftarten unterstützt, wird eine Standardschriftart von Ihrem Computer verwendet.
Weitere Informationen über Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en.

15.3 Bewerbungen auf Stellenanzeigen per E-Mail

Auf unserer Website schreiben wir in einem gesonderten Bereich aktuelle Stellen aus, auf die sich Interessenten per E-Mail über die angegebene Kontaktadresse bewerben können.

Wenn Bewerber in den Bewerbungsprozess einbezogen werden wollen, müssen sie uns alle persönlichen Angaben, die für eine fundierte Beurteilung und Auswahl erforderlich sind, zusammen mit ihrer Bewerbung per E-Mail übermitteln.
Zu den geforderten Daten gehören allgemeine Angaben zur Person (Name, Anschrift, telefonische oder elektronische Kontaktaufnahme) sowie leistungsbezogene Nachweise über die für die ausgeschriebene Stelle erforderlichen Qualifikationen. Darüber hinaus können gesundheitsbezogene Angaben verlangt werden, die im Interesse des sozialen Schutzes in Bezug auf die Person des Antragstellers nach dem Arbeits- und Sozialrecht besonders berücksichtigt werden müssen.

Die Bestandteile, die eine Bewerbung enthalten muss, um berücksichtigt zu werden, und die Form, in der diese Bestandteile per E-Mail zu übermitteln sind, finden Sie in der jeweiligen Stellenausschreibung.

Nach Eingang der über die angegebene E-Mail-Kontaktadresse versandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Bewerbung ausgewertet. Bei Rückfragen im Rahmen der Bearbeitung der Bewerbung werden wir nach unserem Ermessen entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse oder eine angegebene Telefonnummer verwenden.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Bewerbern für Rückfragen, ist grundsätzlich Art. 6 (1) Punkt b GDPR in Verbindung mit Art. 26 (1) Bundesdatenschutzgesetz. Nach diesen Bestimmungen gilt der Abschluss des Bewerbungsverfahrens als Anbahnung eines Arbeitsvertrags.

Werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft) von Bewerbern im Rahmen des Bewerbungsverfahrens abgefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO, um uns die Wahrnehmung der Rechte aus dem Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialschutzrecht zu ermöglichen und unsere diesbezüglichen Pflichten zu erfüllen.

Die Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten kann auch kumulativ oder alternativ auf Art. 9 Abs. 1 Buchstabe h DSGVO gestützt werden, wenn sie für die Zwecke der Gesundheitsfürsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Antragstellers, für die medizinische Diagnostik, die Gesundheits- oder Sozialfürsorge oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich verwendet werden.

Wird der Bewerber im Rahmen der oben beschriebenen Bewertung nicht ausgewählt oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, werden seine per E-Mail übermittelten Daten sowie der gesamte elektronische Schriftverkehr einschließlich der ursprünglichen Bewerbungs-E-Mail spätestens nach 6 Monaten nach einer entsprechenden Mitteilung gelöscht. Diese Frist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung etwaiger Rückfragen zur Bewerbung und ggf. zur Erfüllung unserer Nachweispflicht nach den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern festgelegt.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die angegebenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 26 Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet.

15.4 – DATEV
Wir nutzen die cloudbasierte Buchhaltungssoftware der DATEV eG, Paumgartnerstr. 6-14, 90429 Nürnberg, Deutschland (“DATEV”) mit der Durchführung unserer Buchhaltung beauftragt.
DATEV verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen und ggf. auch die Bankgeschäfte unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisiert zu erfassen, den Geschäftsvorfällen zuzuordnen und daraus in einem teilautomatisierten Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Werden in diesem Prozess auch personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorgänge.
Weitere Informationen zu DATEV, zur automatisierten Verarbeitung von Daten und zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.datev.de/web/de/m/ueber-datev/datenschutz/.

16) Rechte der betroffenen Person
16.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden umfassenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte) gegenüber dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen:

– Recht auf Auskunft durch die betroffene Person gemäß Art. 15 GDPR: Sie haben das Recht, die folgenden Informationen zu erhalten: Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Zwecke der Verarbeitung; die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden; die vorgesehene Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen des Rechts, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung der die betroffene Person betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen oder der Verarbeitung zu widersprechen; das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde; falls die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über ihre Herkunft; das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die zugrunde liegende Logik sowie über die Bedeutung und die voraussichtlichen Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person; die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46, wenn personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt werden.

– Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen und/oder das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, die bei uns gespeichert sind.

– Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”) gemäß Art. 17 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 17 (2) GDPR erfüllt sind. Dieses Recht gilt jedoch nicht für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus den folgenden Gründen zu verlangen: Solange die Richtigkeit der von Ihnen bestrittenen personenbezogenen Daten überprüft wird. Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer unrechtmäßigen Verarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung beantragen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sobald wir diese Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen. Wenn Sie aus Gründen, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, bis geprüft wurde, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Gründe überwiegen.

– Recht auf Information gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, so ist dieser verpflichtet, jedem Empfänger, dem die personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

– Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 GDPR: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist.

– Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 (3) GDPR: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die weitere Verarbeitung kann auf eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ohne Einwilligung gestützt werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

– Recht auf Einreichung einer Beschwerde gemäß Art. 77 DS-GVO: Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

16.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG AUF DER GRUNDLAGE UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIESE VERARBEITUNG MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRUCH EINZULEGEN.

WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN EINSTELLEN. WIR BEHALTEN UNS JEDOCH DIE WEITERVERARBEITUNG VOR, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, DER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET WERDEN, JEDERZEIT ZU WIDERSPRECHEN. KÖNNEN SIE WIE OBEN BESCHRIEBEN EINSPRUCH ERHEBEN.

WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG EINSTELLEN.

17) Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Zweck der Verarbeitung und – falls relevant – nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Werden personenbezogene Daten auf der Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO verarbeitet, werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person ihre Einwilligung widerruft.

Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen gesetzlicher oder ähnlicher Verpflichtungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, wenn sie für die Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung nicht mehr erforderlich sind und/oder wenn wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (1) GDPR ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet, werden diese Daten so lange gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (2) GDPR AUSÜBT.

Sofern sich aus den in dieser Erklärung enthaltenen Informationen zu bestimmten Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

+49 (0) 30 22 01 19 330

hello@myl-berlin.de

oder nutzen Sie unseren Live-Chat

Subscribe To our newsletter

COOKIE Information

We use cookies and similar technologies on our website and process personal data about you. 

STRICTLY NECESSARY COOKIES

These cookies are essential in order to enable you to move around the website and use its features. Without these cookies services you have asked for cannot be provided.

FUNCTIONAL COOKIES

These cookies allow the website to provide enhanced functionality and personal features. For example, you can set your location and language on our shop automatically.

PERFORMANCE COOKIES

These cookies help to improve the performance of our website. For example, they collect information about which pages visitors go to most often and help us to provide a better user experience.

0

Your Cart is Empty

0